Erste Grundstücke werden im September vergeben

Spitzauer Wiese: Grundstücke werden bald vergeben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Exkursion „Spitzauer Wiese“, Bildmitte: Bürgermeister Bernhard Kern, daneben 3. Bürgermeister Franz Hagenauer, Hintergrund: Kellergeschoss „Betreutes Wohnen“

Saaldorf-Surheim - Die Bauarbeiten auf der Spitzauer Wiese liegen perfekt im Zeitplan, weswegen die ersten Grundstücke bereits im September vergeben werden:

Rege Betriebsamkeit herrscht derzeit im neuen Surheimer Baugebiet "Spitzauer Wiese". Es entstehen nicht nur die Infrastruktur-Einrichtungen, wie Versorgungsleitungen und Straßen, auch die Bauarbeiten beim Projekt "Betreutes Wohnen" gehen zügig voran. Grund genug für den Gemeinderat, sich bei einem Ortstermin über den Stand der Dinge zu informieren.

Die Bauarbeiten auf der Spitzauer Wiese liegen perfekt im Zeitplan.

"Mit dem Baugebiet 'Spitzauer Wiese' schließt sich ein Kreis, denn es wird nicht nur Bauland für junge Familien bereitgestellt, sondern mit dem Projekt 'Betreutes Wohnen' auch eine weitere Bedarfslücke in der Gemeinde bedient. Nimmt man das Seniorenhaus St. Rupert und die verschiedenen Einrichtungen für Kinder dazu, so sind wir in der Versorgung unserer Alten und Jungen in unserer Gemeinde gut aufgestellt", zeigte sich Bürgermeister Bernhard Kern zufrieden. Neben den Gemeindevertretern konnte er auch Bauträger Manfred Spitzauer begrüßen. Die Bauarbeiten seien voll im Zeitplan, so dass bis Mitte August bereits die Asphalt-Tragschicht aufgetragen werden könne, betonte Kern. Der Schmutzwasserkanal einschließlich der Hausanschlüsse sei hergestellt, ebenso die Wasser- und Stromversorgung. Das gesamte Baugebiet einschließlich der Betreuten-Wohnanlage werde vom Heizkraftwerk Helfau mit Wärme versorgt. Die notwendigen Leitungen seien ebenfalls schon verlegt. "Ganz besonders möchte ich hervorheben, dass wir dank guter Zusammenarbeit mit der Telekom für das neue Wohnviertel schnelles Internet bereit stellen können", hob das Gemeindeoberhaupt hervor.

In aller nächster Zeit werden die Grundstücke vermessen und parzelliert, so dass die Bauwerber theoretisch im Herbst mit dem Bauen beginnen könnten. Allerdings sehe es so aus, dass keiner der Bewerber noch heuer bauen wolle, zumal die Vergabe der ersten acht Grundstücke für 2015 erst in der Gemeinderatssitzung am 17. September erfolgen solle, erklärte Kern. In den Folgejahren sollen dann in der Regel nur jeweils vier Bauplätze vergeben werden, denn "wir wollen ein zu schnelles Wachstum vermeiden und deshalb mit unseren Grundstücken gut haushalten". Abschließend lobte Bernhard Kern die beteiligten Firmen für die gute Zusammenarbeit bei den derzeitigen Baumaßnahmen. "Erschließung und zeitgleicher Baubeginn des Wohnprojekts erfordern ein hohes Maß an Abstimmung und das funktioniert hier hervorragend."

Bauträger Manfred Spitzauer bedankte sich, dass er von der Gemeinde die Möglichkeit erhalten habe, das Projekt "Betreutes Wohnen" zu verwirklichen. Die starke Nachfrage habe gezeigt, dass der Bedarf für eine derartige Einrichtung im Dorfzentrum vorhanden gewesen sei. 26 der insgesamt 29 Wohnungen seien schon vergeben, über ein Drittel davon an Gemeindebürger. Bis Ende Oktober solle der Rohbau fertiggestellt sein und der "Einzugstermin" sei für Juni 2016 vorgesehen.

Norbert Höhn

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Saaldorf-Surheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser