Eine Person verletzt

8500 Euro Schaden: In Gegenverkehr geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Taching am See - Am Morgen hat sich auf der Staatsstraße 2105 ein Unfall ereignet. Beim Überholen kam ein Autofahrer ins Schleudern und kollidierte mit Vordermann und Gegenverkehr!

UPDATE, 12.20 Uhr: Pressemeldung Polizei

Am Donnerstag befuhr ein 48-jähriger Tittmoninger gegen 06.00 Uhr mit seinem VW Polo die Staatsstraße 2105 von Tengling kommend in Fahrtrichtung Taching a.See. Auf Höhe des Parkplatzes bei Taching wollte er einen vor ihm fahrenden Seat überholen, übersah dabei jedoch eine 25-jährige Wagingerin, die mit ihrem VW Passat entgegenkam.

Der Polofahrer bremste seinen Pkw ab, geriet dabei jedoch ins Schleudern und kollidierte anschließend sowohl mit dem Seat als auch mit dem entgegenkommenden VW Passat. Bei dem Unfall wurden die Wagingerin und der 24-jährige Seat-Fahrer aus Trostberg leicht verletzt, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der unfallbedingte Sachschaden beläuft sich auf rund 8500 Euro.

Unfall auf St2105 bei Taching

Erstmeldung:

Am Donnerstag ereignete sich gegen 6.40 Uhr ein Unfall mit drei Autos auf der Staatsstraße 2105 bei Taching am See. Ein blauer VW war von Tittmoning kommend in Richtung Taching unterwegs. Kurz vor dem Ortsschild versuchte der Autofahrer noch zu überholen und geriet auf nasser Fahrbahn ins Schleudern.

Dabei kollidierte der Wagen mit dem vor ihm fahrenden Auto und mit dem Gegenverkehr. Die Feuerwehr Taching sperrte die Straße und leitete den Verkehr durch das Ortsgebiet um. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Person leicht verletzt. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

FDL/Lamminger/Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Taching am See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser