Beim Strandbad Tengling

Wasserwacht rettet Asylbewerber vor dem Ertrinken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Taching am See - Ein Mitglied der Wasserwacht-Ortsgruppe Tengling-Törring hat einen jungen Asylbewerber vor dem Ertrinken im Tachinger See bewahrt.

Der Wasserretter beobachtete im Strandbad Tengling, dass der 19-jährige Syrer sich mit dem Schwimmen schwer tat und große Probleme hatte, sich über Wasser zu halten. Der Wasserretter reagierte sofort und konnte den jungen Asylbewerber, der Krämpfe in den Beinen hatte und bereits einen halben Meter unter Wasser war, wieder an die Wasseroberfläche bringen und zur Badeplattform ziehen.

Von dort aus wurde der junge Mann durch die bereits alarmierte Wachmannschaft der Wasserwacht Tengling-Törring geborgen und mit dem Motorrettungsboot an Land gebracht. Da sich der Gesundheitszustand des Asylbewerbers schnell wieder verbesserte, konnte er nach einer kurzen Beobachtungszeit die Obhut der Wasserwacht wieder verlassen.

„Dieser Fall verdeutlicht, wie wichtig es ist, dass unsere ehrenamtlichen Wasserwacht-Helfer ein wachsames Auge auf die Gewässer im Landkreis haben. Ohne das schnelle Erkennen der Situation und das beherzte Eingreifen des Wasserretters hätte das schlimm ausgehen können“, betont Michael Weisky, Chef der Kreis-Wasserwacht im Rotkreuz-Kreisverband Traunstein.

Pressemitteilung BRK Traunstein

Rubriklistenbild: © BRK Traunstein

Zurück zur Übersicht: Taching am See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser