Gasalarm am Mittwochnachmittag

Deshalb war die Bahnstrecke bei Teisendorf kurzfristig gesperrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Zu einer kurzfristigen Sperre der Bahnstrecke München - Salzburg, in beiden Richtungen, kam es am späten Mittwochnachmittag.

Auslöser hierfür war ein Alarm, welcher an einem Gastank, unmittelbar neben den Gleisen im Bereich des Teisendorfer Bahnhofes, ausgelöst wurde.

Die mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften angerückte Teisendorfer Feuerwehr stellte bei ihren Messungen zwar Gasaustritt fest, konnte jedoch schnell Entwarnung geben. Nicht der Gastank war undicht, sondern der mit Bitumen gedeckte Domschacht des mit Erde abgedeckten Tanks dampfte aufgrund extremer Sonneneinstrahlung aus und verursachte den Alarm.

Einsatzkräfte konnten wieder abrücken

So konnten sämtliche Einsatzkräfte der Bundespolizei, der Feuerwehr, der Bahn, des Betreibers des Gasdepots und die sachbearbeitende Streife des Einsatzzuges aus Traunstein wieder abrücken.

Für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser