Auf der A8

Mit zwei Promille: 53-Jähriger prallt gegen Baum

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Mit zwei Promille ist am Sonntagmittag ein 53-Jähriger mit seinem Fahrzeug zuerst gegen eine Leitplanke und dann gegen einen Baum geprallt. Ihn erwartet eine hohe Strafe:

Am 21. Juni ereignete sich auf der A8 um kurz vor 12 Uhr in Fahrtrichtung Salzburg unterhalb des Teisenberges ein Unfall, bei welchem der alleinbeteiligte Fahrer auf einen Parkplatz ausfahren wollte, jedoch auf die beginnende Leitplanke aufsetzte, ins Schleudern kam und gegen einen Baum prallte.

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer, welche direkt hinter ihm fuhren, setzten sofort einen Notruf ab und leisteten Erste Hilfe. Der 53-jährige ungarische Verkehrsteilnehmer zog sich zum Glück bei dem Unfall nur eine Platzwunde an der rechten Schläfe, sowie eine leichte Gehirnerschütterung zu. Er wurde durch das BRK zur weiteren Untersuchung von der Unfallstelle in das Klinikum Bad Reichenhall verbracht.

Hier musste er sich auch einer Blutentnahme unterziehen, da die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein im Rahmen der Unfallaufnahme feststellten, dass er zwei Promille hatte. Das erklärte auch, warum er die Einfahrt in den Parkplatz „verpasste“.

Es wurde der Führerschein sichergestellt und ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund Alkohol. Hierbei wird mindestens eine Geldstrafe im vier-stelligen Bereich, sowie eine mehrmonatige Aberkennung des Rechts von seiner ausländischen Fahrerlaubnis im Inland Gebrauch zu machen, auf ihn zukommen.

Es war nur dem Zufall geschuldet, dass nicht andere Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Pressemeldung: Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser