Nach Unfall: Drei Personen aus diesem Opel befreit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teisendorf - Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der B304 ein Unfall - vier Menschen wurden verletzt. Alkohol könnte eine Rolle bei der Unfallursache spielen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing zum Unfallhergang:

Ein 51 jähriger Siegsdorfer wollte von Waging kommend, bei Teisendorf, nach links in die B304 einbiegen. Aus unbekannten Gründen übersah er einen Opel, der auf der B304 von Freilassing Richtung Traunstein unterwegs war.

Der Siegsdorfer fuhr mit seinem Ford frontal in die Beifahrerseite des 65jährigen Opel-Fahrer aus Oberndorf. Durch den seitlichen Aufprall kam der Opel von der Straße ab und schleuderte in die angrenzende Wiese. Alle drei Personen in dem Opel wurden durch den Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr Teisendorf befreit werden. Sie wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Oberndorf verbracht.

Der Unfallverursacher kam mit dem Rettungsdienst ins Klinikum nach Traunstein. Da bei dem 51-Jähren aus Siegsdorf Alkoholgeruch festgestellt wurde, musste eine Blutentnahme angeordnet werden. Es entstand ein Schaden von ungefähr 7500 Euro.

An der Unfallstelle waren ein Rettungshubschrauber, ein Notarzt sowie drei Rettungswägen im Einsatz. Die Feuerwehr Teisendorf war insgesamt mit 22 Mann und vier Fahrzeugen vor Ort. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Schwerer Unfall in Teisendorf am Sonntag

Autounfall in Teisendorf am Sonntag

Pressemitteilung des BRK zum Rettungseinsatz:

Am Sonntagnachmittag hat sich kurz nach 17 Uhr auf der B304 bei Teisendorf auf Höhe der Abzweigung zur Kreisstraße BGL12 (Kreisverkehr) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem nach erster Einschätzung vier Menschen leicht verletzt wurden. Ersthelfer konnten die Betroffenen alle bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Rotem Kreuz aus den Unfallautos befreien.

Die Leitstelle Traunstein schickte um 17.05 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf und das Rote Kreuz mit vier Rettungswagen, zwei Notärzten, dem Einsatzleiter Rettungsdienst und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Unfallort. Die B304 musste während der Rettungsarbeiten und zur Unfallaufnahme durch die Freilassinger Polizei komplett gesperrt werden, wobei die Feuerwehr eine lokale Umleitung einrichtete. Das Rote Kreuz brachte nach medizinischer Erstversorgung einen Verletzten in die Kreisklinik Bad Reichenhall und drei ins Krankenhaus Oberndorf. Da auch mehrere Verkehrsschilder beschädigt wurden, musste auch die Straßenmeisterei zur Begutachtung des Schadens ausrücken.

Pressemitteilungen BRK Kreisverband Berchtesgadener Land, Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser