Unfall in Törring:

Bub (5) beim Spielen von Kleinlaster erfasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Das hätte auch noch viel schlimmer ausgehen können. Ein kleiner Bub fuhr mit seinem Radl ohne zu schauen auf die Straße - und wurde von einem Kleinlaster erfasst:

Am Freitag, gegen 13.45 Uhr, fuhr ein Kind mit seinem Fahrrad aus einer Grundstücksausfahrt in die Graf-Törring-Straße ein, dort wurde er von einem Klein-Lkw erfasst. Durch den Unfall erlitt das Kind leichte Verletzungen.

Der fünfjährige Junge fuhr laut Polizei mit seinem Kinderrad, ohne auf den Straßenverkehr zu achten und ohne anzuhalten, aus der Grundstücksfahrbahn auf die Fahrbahn ein. Einen 28-jähriger Paketausfahrer aus dem Raum Burgkirchen, der zu dieser Zeit auf der Graf-Törring-Straße ortsauswärts unterwegs war, war die Sicht auf die Grundstücksausfahrt durch ein Hauseck verdeckt. Er leitete sofort eine Vollbremsung ein, als er die Gefahr erkannte, konnte aber den Zusammenstoß trotz eines Ausweichmanövers nicht mehr verhindern. 

Das Kind, das keinen Schutzhelm trug, wurde bei dem Unfall auf die Fahrbahn geschleudert, wobei es leichtere Verletzungen davon trug. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Junge mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand kein Schaden, am Fahrrad wurde die Gabel verbogen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser