Stadt investiert 762.000 Euro

Pillerfeld: Ein neues Wohngebiet ist am Entstehen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Die Planungen für das neue Wohngebiet "Pillerfeld" nehmen immer konkreter Gestalt an: Es ist eine der größten Investitionen der nächsten Jahre in Tittmoning.

Südlich der Altstadt an der B20 wird das neue Wohngebiet "Pillerfeld" entstehen, rund 20 Wohneinheiten sind geplant. Auf der Stadtratssitzung am Dienstag wurde deutlich, wie viel die Stadt hier investiert: Fast 23.500 Quadratmeter werden dafür erschlossen, gut 762.000 Euro werden ausgegeben.

Fast 73.000 Euro gab die Stadt für den Grunderwerb für die Erschließungsmaßnahmen aus, 58.900 Euro steckt sie in die Planung. Doch das meiste Geld fließt in Straßenbau (363.000 Euro) und Entwässerung (206.000 Euro). In Straßenbeleuchtung und die Begrünung werden 25.000 bzw. 24.000 Euro investiert. 

Auch auf die Straßennamen haben sich die Stadträte geeinigt: Sowohl die westliche, als auch die östliche Ringstraße werden "Pillerfeld" getauft. 

xe

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser