Millionen-Neubau für TSV und Schützen

Wer zahlt wie viel für den neuen Sportpark?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tittmoning - Fast 4,9 Millionen Euro wird der Neubau des Sportparks kosten, nachdem das Gelände beim Hochwasser 2013 förmlich absoff. Nun ist auch klar, wer genau wie viel zahlen muss.

Die Pläne für den Neubau des Sportparks Tittmoning stehen seit drei Monaten fest: Ein zweigeschoßiger Bau, an dem unter anderem eine überdachte Tribüne anschließt.4,893 Millionen Euro wird der Bau kosten. Auf der Stadtratssitzung am Dienstag wurde nun bekannt, wer genau wie viel des Gesamtbetrages übernehmen muss.

Den mit Abstand größten Teil trägt der Freistaat im Rahmen der Hochwasserförderung: 4,25 Millionen Euro fließen für den Neubau aus München. Den Anteil der Stadt steht schon seit längerem fest: 530.000 Euro wird sie zuschießen. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Eigenanteil vom Stadtrat gedeckelt. Den drittgrößten Betrag wird der Bayerische Landes-Sportverband tragen: Etwa 52.000 Euro

Auch die Tittmoninger Vereine selbst beteiligen sich an der Finanzierung "ihres" Sportparks: Rund 50.500 Euro kommen vom TSV, knapp 10.000 Euro von den Schützen.

xe

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser