Gemeinde muss entscheiden

Voting: Braucht Waging Drogeriemarkt und Edeka?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Einen Drogeriemarkt wünschen sich schon seit Längerem viele für Waging. Nun könnte Bewegung in die Sache kommen - und auch ein neuer Edeka will sich ansiedeln.

Geht es nach den Architekten der Planungsgruppe "Straßer und Partner" könnte bald Bewegung in die Waginger Einkaufslandschaft kommen: Am Kreisverkehr, dort wo jetzt Edeka Peschka angesiedelt ist, könnte ein Drogeriemarkt einziehen. Der "normale" Edeka würde dagegen in der Salzburger Straße neben der Turnhalle neu gebaut.

Der neue Drogeriemarkt am Kreisverkehr würde dann auch von der Edeka betrieben, der Neubau des Supermarktes an der Salzburger Straße hätte eine Verkaufsfläche von etwa 1200 Quadratmetern. Die eingeplanten 56 Stellplätze könnten sowohl für den neuen Edeka, als auch für die Turnhalle genutzt werden.

Noch wäre aber offen, ob der bisherige Waginger Edeka-Betreiber Manfred Peschka auch den neuen Markt pachten könnte. Die Pläne wurden dem Gemeinderat am Donnerstag vorgestellt, nun liegt es am nächsten Bauausschuss, ob ein Bauleitverfahren eingeleitet wird.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Waging am See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser