Mann bei Waging schwer verletzt

Mit nicht versichertem Auto gegen mehrere Bäume geknallt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waging - Einen schweren Unfall gab es am späten Samstagabend auf der Staatsstraße 2014. Ein Autofahrer verlor in einem Waldstück die Kontrolle über seinen nicht versicherten Wagen und krachte gegen mehrere Bäume.

UPDATE, 13 Uhr, Polizeimeldung:

Am Samstag gegen 23.15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2104 zwischen Aich und Schlichtersberg. Ein 27-jähriger Mann aus Traunreut fuhr mit seinem Audi nach Hause. Nach seinen Angaben kam ihm am Beginn eines Waldstückes ein anderes Fahrzeug auf seiner Richtungsfahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich er nach links aus und prallte mit seinem Fahrzeug in den angrenzenden Wald. 

Der 17 Jahre alte Wagen wurde völlig zerstört, der Sachschaden wird auf 2.500 Euro geschätzt. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er musste im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt werden. Zusätzlich wurde bei der Unfallaufnahme eine Alkoholisierung des Traunreuters festgestellt. Trotz der schweren Verletzung musste noch eine Blutentnahme angeordnet werden. Die Überprüfung des Fahrzeuges ergab außerdem, d ass der Versicherungsschutz bereits seit etwa zwei Wochen erloschen war. Eine Außerbetriebsetzung war bereits durch die Zulassungstelle des Landratsamtes Traunstein angeordnet worden. Im Rahmen der Sachbearbeitung konnte das Fahrzeug entstempelt werden.

Für die Klärung des Unfallherganges benötigt die Polizei Laufen noch Zeugenangaben. Wer kann sachdienliche Angaben machen? Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08682/89880 mit der Polizeiinspektion Laufen in Verbindung zu setzen.

Die Erstmeldung:

Am Samstag wurden gegen 23.15 Uhr die Feuerwehr Otting und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Staatstraße 2104 gerufen. Ein Audi war zwischen Waging und Traunreut unterwegs, als er kurz nach Aich von der Fahrbahn abkam und gegen mehrere Bäume krachte. Der Fahrer konnte sich noch selbst aus seinem Wagen befreien und wurde vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. 

Schwerer Unfall zwischen Waging und Otting

Die Feuerwehr Otting musste die mit Erde stark verschmutzte Fahrbahn reinigen. Die St2104 war während des Einsatzes komplett gesperrt. Überhöhte Geschwindigkeit dürfte mit ein Grund für den Unfall gewesen sein. Die Polizei Laufen nahm den Unfall auf.

FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Waging am See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser