Kohle entzündete Grünguthaufen

In Naturschutzgebiet gegrillt - Feuerwehreinsatz!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tettenhausen - Da hätte schnell ein Waldbrand entstehen können: Am Sonntag wurde eine Rauchentwicklung am Ufer des Waginger Sees beobachtet. Mehrere Feuerwehren wurden alarmiert.

Gegen 20.30 Uhr wurden am Sonntagabend die Feuerwehren Tettenhausen, Taching, Waging und Lampoding zu einem vermeitlichen Uferbrand alarmiert. Augenzeugen bemerkten eine Rauchentwicklung aus einem Waldstück am Uferbereich des Waginger Sees entlang der Kreisstraße TS26.

Als die Feuerwehr eintraf, stellte sich heraus, dass verbotenerweise im Naturschutzgebiet gegrillt wurde und die Kohle unsachgemäß in einem Grünguthaufen entsorgt wurde. Die Glut wurde bereits zu einem offenen Feuer. 

Feuerwehreinsatz am Waginger See

Die Feuerwehr löschte den Grünguthaufen und rückte wieder ab. Aus der Fahrlässigkeit hätte auch schnell ein Waldbrand entstehen können. Die Verursacher waren nicht mehr vor Ort.

Quelle: FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Waging am See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser