Kommunalwahl in Bergen

Sepp Schweiger ist der neue Bürgermeister

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sepp Schweiger (SPD, FWG, links im Bild) und Stefan Schneider von den Grünen setzen auf einen fairen Wahlkampf

Bergen - Es war ein ganz knappes Ergebnis: Mit knapp über 50 Prozent der Stimmen konnte sich Josef Schweiger gegenüber Stefan Schneider durchsetzen.

Etwas überraschend hatte im ersten Durchgang der CSU-Kandidat, bisherige Zweite Bürgermeister und Fraktionsvorsitzende Josef Gehmacher jun. das Nachsehen. Er wollte eigentlich seinem Parteigenossen Bernd Gietl im Bürgermeisteramt nachfolgen. 

Tatsächlich aber holten Stefan Schneider (Grüne) und Sepp Schwaiger (SPD/Freie Wähler) mehr Stimmen im ersten Wahlgang am 16. März, so dass auch der UW-Kandidat Herbert Berger zurückstecken musste. 

Inhaltlich trennt beide nicht viel, das betonen sie auch immer wieder. Aus der langen gemeinsamen Oppositionsarbeit gibt es viele politische Übereinstimmungen. Deswegen ist vor allem die Frage spannend, wie viele bürgerliche Wähler die beiden rot-grünen Kandidaten am Sonntag für eine Stimmenabgabe mobilisieren können. Vor zwei Wochen lag die Wahlbeteiligung noch bei 61,2 Prozent. 

Leichter Favorit dürfte der Grüne Stefan Schneider sein, der 14 Prozentpunkte vor dem Sozialdemokraten lag. 

Zurück zur Übersicht: Bergen (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser