Sammlung bereits seit über 40 Jahren

Altpapier und Altkleidung für guten Zweck

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gründungsmitglieder Herbert Berger (Foto rechts) und Hans-Jörg Schürf (2. von rechts) mit fleißigen Helfern

Bergen/Vachendorf - Dank der Unterstützung der Bürger konnten eine Altpapier- und Kleidersammlung wieder statt finden. 

In der nunmehr über 40 jährigen Geschichte der organisierten Altpapier- und Kleidersammlungen der JU / Überparteilichen Wählergruppe Bergen – Bernhaupten - Holzhausen konnte dank der tatkräftigen Unterstützung der Bergener-, Holzhausener-, Bernhauptner Bürger uva. wieder erfolgreich abgeschlossen werden. Dies ist um so erstaunlicher, weil die Bürger schon seit geraumer Zeit die Möglichkeit haben, das Altpapier am beliebten Bergener bzw. Vachendorfer Wertstoffhof oder über die BLAUE TONNE regelmäßig zu entsorgen.

Unter der bewährten Leitung der Gründungsmitglieder von 1975 um Herbert Berger und Hans-Jörg Schürf die auch noch sozial, kirchlich und politisch sehr engagiert sind, wurde die Aktion wieder reibungslos durchgeführt. Herbert Berger und Hans-Jörg Schürf tragen somit viel zum Gemeinwohl bei und sind ein großer Glücksfall für die gesamte Gemeinde Bergen.

Bei einem positiven Rückblick erwähnte H. Berger, dass es bei den direkten Hausabholungen manchmal zu kleinen Zwischenfällen gekommen ist, die durch die lobenswerte Hilfsbereitschaft der Anlieger immer schnell gelöst werden konnten. "Gott sei Dank", so Herbert Berger weiter, "ist es in der über 40 jährigen Geschichte bisher nie zu nennenswerten Unfällen bei den über 80 Aktionen gekommen." Die nächste Aktion ist für den gesamten Gemeindebereich am Samstag, 15. Oktober 2016, wieder vorgesehen, so ÜW Sprecher Christian Buchner. Somit haben die Bürger auch im Herbst wieder die Möglichkeit für einen guten Zweck das Altpapier und Altkleidung bereitzustellen.

Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang auch Herrn 1. Bürgermeister Stefan Schneider für die Bereitstellung der Sammelfahrzeuge und Herrn Josef Parzinger, Maxhütte, für die unentgeltliche Aufstellung des Sammelcontainers auf seinem Parkplatz an der Hochfellnseilbahn. Auf Anregung von Herbert Berger, Hans-Jörg Schürf und Christian Buchner wird der Erlös wieder den örtlichen Vereinen bzw. Einrichtungen im Gemeindebereich zur Verfügung gestellt.

Pressemitteilung ÜW

Zurück zur Übersicht: Bergen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser