Übergriffe in Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham

24-Jähriger wegen Sexattacken vor Gericht - Urteil gefallen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bruckmühl/Feldkirchen-Westerhm/Traunstein - Ein 24-Jähriger musste sich am Dienstag vor dem Landgericht Traunstein wegen versuchter sexueller Nötigung mit Gewalt vor dem Landgericht Traunstein verantworten. 

Am 27. September vergangenen Jahres soll der in Deutschland geborene Angeklagte eine ihm gänzlich unbekannte 17-Jährige in einem Fußgängertunnel in Bruckmühl angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt haben. Anschließend soll er die junge Frau massiv sexuell bedrängt haben. Er soll sie mit Gewalt gegen die Wand der Unterführung gedrückt und dort mehrere Minuten lang festgehalten haben. Erst als die Geschädigte dem 24-Jährigen eine brennende Zigarette ins Gesicht drückte ließ er von ihr ab.

Am 22. Februar diesen Jahres soll sich ein weiterer Vorfall ereignet haben. Der Angeklagte soll eine 16-Jährige in der Gemeinde Feldkirchen-Westerham von ihrem Longboard herunter gezogen haben. Erst als die Geschädigte um Hilfe rief ließ er von der jungen Frau ab.

Bei der Verhandlung musste auch die Frage, ob der Angeklagte das Unrecht seiner Taten einsehen konnte, geprüft werden. 

Das Urteil:

Es wurde vom Gericht die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik angeordnet. Der Angeklagte hat außerdem die Kosten des Verfahrens zu tragen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bruckmühl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser