Bürgermeister empfing 25 Spanier im Rathaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schüleraustausch zwischen Traunstein und Cordoba: Oberbürgermeister Manfred Kösterke empfing die Gruppe mit 25 spanischen Schülern im „Alten Saal“ des Rathauses.

Traunstein - 25 spanische Schüler wurden vom Traunsteiner Oberbürgermeister im Rathaus empfangen und durften ihn mit Fragen bombardieren.

Wo junge Leute in Traunstein Spaß haben können, wollte eine Gruppe spanischer Austauschschüler von Oberbürgermeister Manfred Kösterke bei einem Empfang im Traunsteiner Rathaus wissen. Das Stadtoberhaupt hatte für seine Gäste sofort einige Tipps parat; aber am besten, so Kösterke, sollten die Spanier die gleichaltrigen Schüler in ihren Gastfamilien fragen. „Die wissen am besten, wo am Abend für junge Leute etwas geboten ist“, sagte Kösterke. Für die Gruppe mit 25 Schülerinnen und Schülern aus Cordoba hatte Kösterke im „Alten Saal“ des Rathauses Getränke und Butterbrezen vorbereiten lassen und er nahm sich eine Stunde Zeit, um die Fragen der Jugendlichen über Traunstein zu beantworten.

Schüleraustausch zwischen Traunstein und Cordoba

Nach anfänglicher Zurückhaltung interessierten sich die Besucher für die Stadtgeschichte, für die Verbindung von Papst Benedikt XVI. zu seiner „Vaterstadt“ aber auch für das Sport- und Freizeitangebot und die Bildungs- und Berufsaussichten von Jugendlichen in der Großen Kreisstadt. Die Schüler besuchen Traunstein und den Chiemgau auf Einladung des Chiemgau-Gymnasiums. Seit fünf Jahren besteht der Austausch mit der spanischen Schule. Der Oberbürgermeister zeigte sich erfreut, dass auf diesem Wege der europäische Gedanke mit Inhalt gefüllt wird und sich Jugendliche aus verschiedenen Ländern kennenlernen können.

Unter anderem besuchen die Spanier am Chiemgau-Gymnasium den Unterricht der Klassen 10 A und B, die seit drei Jahren Spanisch lernen. Umgekehrt haben auch die Spanier an ihrer Schule Deutsch-Unterricht. Das Ausflugsprogramm für die Gruppe hat die Traunsteiner Spanisch-Lehrerin Ano Cabo zusammengestellt, die den Austausch mit Cordoba von Seiten des Chiemgau-Gymnasiums betreut. Die Spanier bleiben insgesamt neun Tage in Traunstein und besuchen unter anderem München, Salzburg und das Königsschloss auf der Herreninsel.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser