Eltern-Werkstatt in der Startphase

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Eingeladen sind schwangere Frauen und alle, die gerade Eltern geworden sind. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Das neue Projekt "Traunsteiner Eltern-Werkstatt" startet am Dienstag, 2. März um 19 Uhr, im Regenbogenkindergarten in Trostberg.

Bei diesem ersten Baustein steht das Thema "Rund um die Geburt" im Mittelpunkt. Gynäkologen und Hebammen geben Antworten auf viele Fragen zu Geburt und erster Zeit mit dem Baby. Die Schwangerenberatung informiert über rechtliche und finanzielle Angelegenheiten.

Als Dankeschön erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer pro Baustein-Besuch einen 10-Euro-Gutschein, den sie bei Geschäften und Freizeiteinrichtungen im Landkreis Traunstein einlösen können. Voraussetzung ist lediglich die Vorlage des Ausweises sowie des Mutterpasses oder der Geburtsurkunde des Kindes.

Weitere Termine:

Wer am 2. März verhindert ist, kann auch am 7. April ins Traunreuter Mehrgenerationenhaus oder am 5. Juli in das Traunsteiner Klinikum kommen. Dort wird die gleiche Veranstaltung angeboten.

Weitere "Bausteine":

Die Traunsteiner Eltern-Werkstatt setzt sich aus insgesamt elf Bausteinen zu Themen rund um die kindliche Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren zusammen.

Alle drei Monate findet ein Info-Abend in Traunstein, Trostberg und Traunreut statt mit Informationen, die zum Entwicklungsalter des Kindes passen.

Informationen:

Die weiteren Termine und Infos zu den Referenten können unter www.familienforum-traunstein.de abgerufen werden. Zudem kann ein Faltblatt mit näheren Informationen im Landratsamt Traunstein unter Tel. 0861 / 58599 angefordert werden.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser