Autounfall mit Strauß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Nandu

Traunreut - Mit vielem hatte ein Autofahrer am Montagfrüh in Traunwalchen gerechnet. Nicht aber damit, dass ihm ein Strauß vor den Wagen rennt...

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Strauß, der vergangenen Montag weggelaufen war, in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen. Der Strauß hatte gegen 5 Uhr auf Höhe der Bushaltestelle in Traunwalchen die Staatsstraße 2096 überquert und war dabei mit dem Pkw zusammengestoßen. Während am Auto ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro entstand, blieb der Vogel offensichtlich unversehrt.

Der Strauß wurde dann am Vormittag von einem Hausbesitzer in seinem Garten in der Bruckauer Straße entdeckt. Während er die Polizei verständigte, klärte sich die Herkunft des Vogels auf. Er war einem Straußenzüchter aus Traunwalchen entlaufen. Der Besitzer holte dann sein Tier persönlich beim Finder ab. Er führte ihn wieder in sein Gehege zurück. Beim Überqueren der Robert-Bosch-Straße musste die Polizei die Fahrbahn sperren. Bei dem entlaufenen Vogel handelt es sich um einen „Nandu“, eine australische Straußenart.

Pressemitteilung der Polizeistation Traunreut

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser