Mit Kippe fast Auto angesteckt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Freiwillige Feuerwehr Traunstein musste am Montagmittag wegen eines vermeintlichen Brandes in einem Auto ausrücken. Oder doch nicht?

Am Montagmittag, 08.07.2013, rückte die Freiwillige Feuerwehr Traunstein zu einem Einsatz in der Schierghoferstraße aus. Dort hatte eine 23-jährige Berchtesgadenerin ihren Pkw geparkt und rauchte bei geöffnetem Kofferraum eine Zigarette. Die noch glimmende Zigarettenkippe wurde durch einen Windstoß in den Kofferraum geweht, was die Berchtesgadenerin allerdings nicht bemerkte. Sie schloss Kofferraum samt Fahrzeug und ging in das Traunsteiner Klinikum, um eine Bekannte abzuholen. Die noch glimmende Zigarettenkippe kohlte ein Blatt Papier an. Dadurch kam es im Inneren des Fahrzeuges zu einer Rauchentwicklung. Eine Passantin bemerkte den Rauch und verständigte die Feuerwehr.

Die beiden hinzugerufenen Feuerwehren konnten allerdings ohne einzugreifen wieder abrücken, da bis auf besagtes angekokeltes Papier keinerlei Schaden entstand und sich kein Brand entwickelte. Auch die Fahrzeughalterin kam ebenfalls wieder zu ihrem Fahrzeug.

Quelle: Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser