Ganztagsklasse für Schulanfänger geplant

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Mit dem Aufbau einer neuen Ganztagsklasse an der Ludwig-Thoma-Grundschule möchte die Stadt Traunstein ihre Angebote für Kinder und Familien weiter verbessern.

Im kommenden Schuljahr 2010/2011 soll die Ganztagsklasse zunächst für Schulanfänger aus dem ganzen Stadtgebiet angeboten und später nach und nach auf weitere Klassenstufen ausgeweitet werden.

„Wir können diese wichtige Ergänzung des Bildungsangebots aber nur einrichten, wenn das Kultusministerium die Genehmigung erteilt und auch die Eltern bereit sind, die Vorteile der Ganztagsklasse für ihre Kinder zu nutzen“, betonte Oberbürgermeister Manfred Kösterke am Mittwoch bei der Vorstellung der Planungen im Rathaus.

Darüber hinaus werde die Stadt je nach Bedarf für Schüler der 1. Klasse auch eine Mittagsbetreuungsmöglichkeit bis 14 Uhr anbieten. Auch wenn für Bildung eigentlich der Freistaat zuständig ist, wird die Stadt Traunstein an ihrem Ziel festhalten, Familien mit Kindern ein umfassendes Betreuungsangebot an den Schulen zu ermöglichen.

„Traunstein gilt zu Recht als Vorreiter in diesem Bereich. Schon 1996 haben wir als erste im ganzen Landkreis eine Mittagebetreuung für Grundschüler eingeführt“, sagte Kösterke.

Als zusätzliches Angebot werde man nun die Ganztagsklasse im Dialog mit allen Beteiligten umsetzen und dazu an die Eltern der Schulanfänger einen Fragebogen verteilen, um den konkreten Bedarf zu ermitteln. Von zentraler Bedeutung ist die Frage, wie lange die Kinder am Nachmittag auf Betreuung angewiesen sind.

Das Ganztagesangebot an der Ludwig-Thoma-Grundschule würde sich im Zeitraum von 8 Uhr bis 15.30 Uhr bewegen. Für die Schüler der 2. bis 4. Klasse gibt es weiterhin eine Mittagsbetreuung, die derzeit bis maximal 16 Uhr dauert.

Auf dem Fragebogen können die Eltern unverbindlich ihre Wünsche für das nächste Schuljahr angeben und dadurch mithelfen, das Betreuungsangebot bedarfsgerecht zu planen. Verteilt wird der Fragebogen ab Montag über die Schulen und Kindergärten in Traunstein. Die Eltern können sich das Formular auch von der Internetseite der Stadt herunterladen. Abgabetermin ist der 12. Februar.

Die Ludwig-Thoma-Grundschule konnte zuletzt im Schuljahr 2007/2008 eine Ganztagsklassen anbieten. Von den Vorteilen profitierten sowohl die Eltern als auch die Schüler, wie Schulleiter Herbert Lay berichtet: „Vor allem berufstätige Mütter und Väter wissen ihre Kinder am Nachmittag in guten Händen, und die Schüler können gezielt gefördert werden.“

Im Vergleich zu „normalen Klassen“ ist der Unterricht in der Ganztagsklasse aufgelockert, so dass in den Nachmittagsstunden nur einmal pro Woche Lesen, Rechnen und Schreiben auf dem Stundenplan steht. An den anderen Tagen üben die Kinder am Computer, sie singen und malen oder lesen eine gemeinsame Klassenlektüre.

Nach Meinung von Bildungsexperten werden Ganztagsklassen immer mehr an Bedeutung gewinnen und in Zukunft einen zentralen Beitrag zur individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen leisten. Die Vorteile bestätigen auch internationale Vergleichsstudien, in denen Schüler aus Ländern mit Ganztagsschulen in der Regel die vorderen Plätze belegen.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser