Künftig weniger Lärm und Abgase

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Traunsteins Oberbürgermeister Manfred Kösterke freute sich über den Förderbescheid in Höhe von 1,1 Millionen Euro für den Bau der Südspangen-Verlängerung, den er von Staatssekretär Dr. Bernhard Weiß (von links) erhielt.

Traunstein - „Heute ist ein besonderer Tag für Traunstein, erfolgt doch heute eine entscheidende Weichenstellung, um unsere Bürgerinnen und Bürger von Verkehrslärm und Abgasen zu entlasten.“

Mit diesen Worten beschrieb Oberbürgermeister Manfred Kösterke den Start der Verlängerung der Südspange in Haslach, der mit einem symbolischen Spatenstich begangen wurde. Es sei ein „Zeichen für die positive Weiterentwicklung“ der Stadt.

Kösterke wies im Beisein von rund 30 Anwesenden darauf hin, dass nach Fertigstellung der Verlängerung der Ortskern Haslach täglich um 2000, die Axdorfer Straße um 3000 Fahrzeuge entlastet werde. Zu den Mitgliedern des Stadtrats und seinem Amtsvorgänger Fritz Stahl sagte der OB: „Sie haben Standvermögen und Weitsicht bewiesen.“ Mit der Deutschen Bahn AG sei es gelungen, eine faire Kostenverteilung zu erreichen, mit den privaten Grundstückseigentümern sei eine „für beide Seiten zufriedenstellende Lösung“ gefunden worden.

Die Gesamtkosten bezifferte Kösterke auf 3,3 Millionen Euro. 1,1 Millionen übernehme die Deutsche Bahn AG. Insgesamt entstehe in drei Bauabschnitten ein Straßenstück von rund 500 Metern Länge. Fertig soll das Projekt im Herbst 2010 beziehungsweise Frühjahr 2011 sein.

Staatssekretär Dr. Weiß überbrachte für das Projekt anschließend den Förderbescheid mit einer Förderzusage in Höhe von 1,1 Millionen Euro. Mit einer Quote von 57 Prozent sei hier eine maximale Förderung gewährt worden. „Das hier ist gut angelegtes Geld. Uns liegt viel daran, hier die Verkehrsverhältnisse zu entzerren.“ Weiß nannte die Nordumfahrung und führte auch die Überlegungen zum sechsspurigen Ausbau der A 8 aus.

Landrat Hermann Steinmaßl freute sich über den Startschuss für das Projekt: „Für unsere heimische Wirtschaft ist die Südspange sehr wichtig. Wir brauchen in den Ortsmitten Entlastungsmöglichkeiten und die Betriebe brauchen Entwicklungsmöglichkeiten.“

wz/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser