Regen stellt sich ein - Warnung wird aufgehoben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Der Deutsche Wetterdienst hat am Samstag eine Unwetterwarnung herausgegeben und vor Dauerregen gewarnt - diese hob er nun für folgende Gebiete auf:

Aufhebung der Unwetterwarnung vor ergiebigem Dauerregen

Die Unwetterwarnung vor Ergiebigem Dauerregen, ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Samstag, 23. Mai, 7.13 Uhr, wird am Sonntag, 24. Mai, 8:41 Uhr aufgehoben.

Die Aufhebung gilt für die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land.

In den Landkreisen Rosenheim und Miesbach liegen aktuell keine Warnungen vor. Dies gilt auch für die

Kreise Mühldorf und Altötting.

Die ursprüngliche Meldung:

SERVICE:

Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes

Hochwasser-Nachrichtendienst

Nach den Prognosen des Deutschen Wetterdienstes sollen im Verlauf des Samstags, sowie Sonntags teils kräftige und länger andauernde Niederschläge im Bereich des Alpenrandes fallen. Diese werden aufgrund der bereits gefallenen Niederschläge der letzten Tage und der damit verbundenen hohen Wassersättigung des Bodens - speziell in den Flussgebieten der Traun, der Alz und der Tiroler Ache - zu einem Anstieg der Wasserstände führen, sodass dort die Gefahr von Ausuferungen und Überschwemmungen gegeben ist.

Wenn die vom Deutschen Wetterdienst prognostizierten Niederschlagsmengen fallen, ist teilweise mit einer Überschreitung der Meldestufe 1, eventuell auch Meldestufe 2, an den Pegeln der oben genannte Flussgebiete zu rechnen.

Pressemitteilung Wasserwirtschaftsamt Traunstein/Deutscher Wetterdienst

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser