Minister schaltet Netz frei

Söder: Kostenfreies WLAN für Traunsteiner Regionalbusse

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis Traunstein - Der Freistaat Bayern soll bis 2020 mit einem engmaschigen Netz von kostenfreien WLAN-Hotspots überzogen werden. Mindestens 10.000 freie BayernWLAN-Hotspots sollen in ganz Bayern entstehen. Traunstein dient hierfür als Musterlandkreis.

Der Freistaat unterstützt seine Gemeinden bei der Einrichtung von Hotspots, jede Gemeinde soll an mindestens zwei Standorten kostenfreies BayernWLAN anbieten können. Dafür investiert der Freistaat rund zehn Millionen Euro. Allen Bürgern soll so ein offenes und kostenfreies WLAN-Angebot ermöglicht werden.Der Landkreis Traunstein ist Musterlandkreis in Sachen WLAN. In einem bayernweit einzigartigen Pilotprojekt werden ausgewählte Regionalbusse des Landkreises mit kostenfreiem BayernWLAN ausgerüstet.

Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder wird gemeinsam mit dem Landrat des Landkreises Traunstein, Herrn Siegfried Walch, das BayernWLAN in Regionalbussen freischalten: 

Mittwoch, 25. Mai 2016, um 11:00 Uhr, im Innenhof des Landratsamts Traunstein, Papst-Benedikt-XVI.-Platz, 83278 Traunstein

Vertreter von Presse, Funk und Fernsehen sind herzlich eingeladen. Wir bitten um Anmeldung an pressetermin@stmflh.bayern.de, Betreff „WLAN Traunstein“.

Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser