Nachfolge von Hans Gnadl geklärt

Kommandanten wählen neuen Kreisbrandrat für Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der neu gewählte Kreisbrandrat Christof Grundner.

Traunstein - Im Rahmen einer Kommandantenversammlung der Werk-Feuerwehren im Traunsteiner Sailer Keller wurde die Nachfolge von dem seit 1. Januar 2000 amtierenden Hans Gnadl geklärt.

Zum neuen Kreisbrandrat für den Landkreis Traunstein wurde am Donnerstagabend bei einer Kommandantenversammlung der Freiwilligen und Werk-Feuerwehren im Traunsteiner Sailer KellerChristof Grundner aus Trostberg gewählt. 

Der 42 Jahre alte Bauingenieur konnte 49 von 78 Stimmen auf sich vereinigen. Mitbewerber waren Stefan Burghartswieser aus Surberg und Georg Wimmer aus Engelsberg.

Grundner tritt vorbehaltlich der Zustimmung der Regierung von Oberbayern am 12. April 2017 die Nachfolge des seit 1. Januar 2000 amtierenden Kreisbrandrats Hans Gnadl aus Nußdorf an. Er trat mit elf Jahren in die Freiwillige Feuerwehr Trostberg ein und übt seit 2006 die Funktion des Fachkreisbrandmeisters Atemschutz und Gefahrgut aus. 

Zu seinen vielfältigen Qualifikationen gehören die Ausbildung zum ABC-Fachberater sowie zum Strahlenschutz-Sachverständigen. Derzeit ist er bei der AlzChem AG als Leiter Brandschutz/Werkfeuerwehren beschäftigt. Landrat Siegfried Walch, der die Wahl geleitet hatte, freute sich über das eindeutige Wahlergebnis und wünschte Grundner viel Glück und Erfolg bei der Erfüllung seiner neuen Aufgaben.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser