Relaunch bei chiemgau24.de

Unser neues Ressort für Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In unserem neuen Ressort Vereine & Parteien können Pressemitteilungen eigenständig veröffentlicht werden.

Am 28. September erstrahlen chiemgau24.de im neuen Look. Sie können sich schon jetzt in der Beta-Version ein Bild von den neuen Funktionen machen.

Bis zum Relaunch am 28. September stellen wir Ihnen in einer fünfteiligen Serie die neuen Funktionen unserer Portale vor. So können Sie sich bereits vorab einen Eindruck verschaffen. Thema heute: Die Ressorts für Vereine & Parteien.

Eigenständig Pressemitteilungen veröffentlichen

Ohne Umwege eine Pressemitteilung auf unserer Seite veröffentlichen: Das ist nach dem Relaunch von chiemgau24.de möglich. Vereine & Parteien aus der Region können dann in unseren neuen Ressorts eigenständig ihre Pressemitteilungen einstellen.

Angesprochen fühlen dürfen sich dabei aber nicht nur Sportvereine oder Parteien. Unter anderem können auch Behörden Pressemitteilungen bei uns veröffentlichen.

In der Service-Spalte auf der rechten Seite ist der Hinweis platziert, dass es sich um Inhalte von Drittanbietern handelt.

So stellen Sie Ihre Pressemitteilung ein:

Um eine Pressemitteilung auf unserem Portal veröffentlichen zu können, müssen Sie sich lediglich bei uns registrieren. Nutzen Sie dazu das Formular ganz unten in der rechten Spalte im Ressort für Vereine und Parteien nutzen. Nach der Registrierung erhalten sie von uns einen Link, wo Sie Ihre Pressemitteilungen einstellen können.

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette. Inhalte die gegen diese Verstoßen werden von uns umgehend gelöscht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Machen auch Sie sich ein Bild und testen Sie jetzt in der Beta-Version unsere neue Seite von chiemgau24.de!

Wir freuen uns über Ihr Feedback, Anregungen und Kritik. Nutzen Sie dazu einfach die Kommentarfunktion oder schicken Sie uns eine E-Mail an redaktion@ovb24.de.

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser