Sicherheitshinweise für Bootsfahrer

Ab dem 1. Juli: "Freie Fahrt" auf der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ab dem 1. Juli haben Bootsfahrer wieder freie Fahrt auf der Alz. Dazu gibt das Landratsamt noch einige Sicherheitshinweise für eine gelungene Bootstour.

Auch in diesem Jahr dürfen sich die interessierten Bootsfahrer ab den 1. Juli wieder auf eine freie Fahrt auf der Alz freuen.

Das ist das Ergebnis der jährlich vom Landratsamt Traunstein mit Vertretern von Wasserwirtschaftsamt Traunstein, DLRG sowie den Gemeinden Altenmarkt und Seeon-Seebruck organisierten Sicherheitsbefahrung.

Wegen Starkregen viel Wasser

Das Landratsamt weist aber darauf hin, dass nach dem Starkregenereignis vom vergangenen Wochenende wegen der Pufferwirkung des Chiemsees in den nächsten beiden Wochen noch viel Wasser die Alz hinunterlaufen wird, bis sich wieder gewohnte Verhältnisse eingestellt haben werden.

In dem Zusammenhang wird dringend davor gewarnt, keinesfalls zu versuchen, die wegen des hohen Wasserstands in Reichweite quer zur Fließrichtung hängenden Seile mit Paddeln zu berühren. Aktuell befinden sich noch einige umgestürzte Bäume in der Alz, an deren rechtzeitiger Herausnahme noch gearbeitet wird.

Abschnitt bis Altenmarkt anspruchsvoller

Außerdem wiederholt das Landratsamt Traunstein auch für dieses Jahr seine dringende Bitte an weniger erfahrene Alzschiffer sowie Familien mit Kindern, ihre Fahrt in Truchtlaching zu beenden. Der anschließende Abschnitt bis Altenmarkt erfordert in jedem Fall einschlägige Erfahrung und eine entsprechende Sicherheitsausrüstung!

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser