Bauarbeiten auf der B20 nördlich Laufen im Soll

Weiterhin Vollsperrung zwischen Laufen und Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning/Fridolfing - Gute Nachrichten: Der erste Abschnitt der Bauarbeiten auf der B20 nördlich Laufen ist abgeschlossen und der Zeitplan kann voraussichtlich eingehalten werden. So gehen die Asphaltierungsarbeiten nun weiter:

Seit etwa knapp drei Wochen laufen die Straßenbauarbeiten auf der Bundesstraße B20 zwischen Laufen und Tittmoning auf Hochtouren, nun teilt das Staatliche Bauamt aus Traunstein mit, dass der erste Bauabschnitt mit immerhin etwa 6km Länge bis Obergeisenfelden für die Anlieger wieder befahrbar ist. Dabei ist allerdings Vorsicht angesagt, da die Bankette sowie die Markierung, die Beschilderung und die Leitpfosten noch ordnungsgemäß hergestellt werden müssen.

So wird der Verkehr umgeleitet.

Schon in den vergangenen Tagen fanden die Fräsarbeiten am zweiten Abschnitt in Höhe von Fridolfing statt. Hier sollten auch die Asphaltierungsarbeiten baldmöglichst beginnen, sofern das Wetter einigermaßen mitspielt. Ende der kommenden Woche könnte dann auch schon der zweite Abschnitt fertig werden. Während die Bundesstraße auf Höhe von Fridolfing asphaltiert wird, soll der dritte Abschnitt nach Tittmoning durch Abfräsen der alten Deckschicht vorbereitet werden.

Umleitung bleibt bestehen

Wenn die Bauarbeiten weiterhin so gut voranschreiten, kann der vom Staatlichen Bauamt vorgegebene Zeitplan voraussichtlich eingehalten werden. Die Umleitung des Durchgangsverkehrs von Tittmoning über Waging und Teisendorf nach Freilassing ist wie bisher ausgeschildert.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser