Zwölf-Stunden-Rennen am 11. Juni

Sperrungen und Umleitungen am Samstag in Traunstein 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein -  Am Samstag, 11. Juni, findet in Traunstein wieder das Zwölf-Stunden-Rennen der Deutschen Polizeigewerkschaft Marketing GmbH statt. Hierfür sind von 8.00 bis etwa 20.00 Uhr Straßen- und Wegsperrungen notwendig, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Der Rundkurs des Mountainbikerennens führt vom Festplatz an der Siegsdorfer Straße über die Bürgerwaldstraße Richtung Abstreit hinauf in den Bürgerwald und dort schließlich entlang verschiedener gekennzeichneter Wege hinüber zum Sparzer Graben. 

Von hier läuft die Strecke über den Sparzer Steg entlang der Traun in Richtung Triftweg und Am Rechen zurück zum Festplatz. Der Rundkurs muss während des Rennens für den Individualverkehr gesperrt werden. Lediglich Anliegerverkehr ist in Absprache mit dem eingesetzten Sicherheitspersonal möglich.

Die Siegsdorfer Straße kann nur bis zur Bürgerwaldstraße befahren werden. Fußgänger und Radfahrer werden dort vom Sicherheitspersonal über die Rennstrecke geführt.

Eine Umleitung für das gesperrte Teilstück der Gemeindeverbindungsstraße zwischen der Siegsdorfer Straße und Abstreit ist ausgeschildert. Sie führt über den Weiler Bach und das Stadtgebiet.

Da die Heilig-Geist- Brücke derzeit wegen Sanierungsmaßnahmen gesperrt ist und wegen des Mountainbikerennens auch die dafür vorgesehene Umleitung nicht nutzbar ist, setzt der Veranstalter einen Shuttle-Bus ein, der Fußgänger zwischen der Auffahrt nach Sparz und der Traunerstraße (Höhe Salinenbrücke) kostenlos befördert. 

Die Fußgänger und Radfahrer, die zwischen dem Sparzer Steg und dem Triftweg verkehren, werden mit Hilfe von Hinweisschildern umgeleitet.

Pressemitteilung Große Kreisstadt Traunstein 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser