Nikolaus liest Telekom die Leviten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Der Nikolaus war am Montag bei der Telekom-Niederlassung in Traunstein. Er unterstützte die Mitarbeiter beim Kampf gegen die geplante Arbeitsplatzverlegung.

Die Telekom will die Arbeitsplätze von 43 Mitarbeitern, im Rahmen ihres neuen Standortkonzepts, nach Augsburg verlagern. Seit Monaten kämpfen die Telekom-Angestellten gegen die Verwirklichung der Pläne.

Nikolaus liest Telekom-Vorstand die Leviten

Als Unterstützung war am Montag um 11.45 Uhr der Nikolaus bei der Telekom-Niederlassung in Traunstein, um dem Vorstand die Leviten zu lesen.

Im wahren Leben heißt der Nikolaus Manfred Dannhorn. Der Traunsteiner arbeitete etwa 30 Jahre bei der Telekom. "Der Nikolaus ist heute ungewöhnlich zornig", so Dannhorn. "Es handelt es sich nicht um eine Arbeitsplatzverlegung, sondern um eine Arbeitsplatzvernichtung. Die Mitarbeiter haben hier ihre Familien, täglich nach Augsburg zu pendeln ist für viele unmachbar." 

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser