Auf Kreisstraße TS46 bei Wang

Autofahrer verletzt, Baby kommt mit Schrecken davon

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Nußdorf - Am Montagabend krachte es auf der Kreisstraße TS24 zwischen Nußdorf und Traunstein. Ein Autofahrer wurde verletzt, ein Baby kam mit dem Schrecken davon:

UPDATE, Dienstag, 6.20 Uhr, Polizeimeldung:

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagabend in Wang. Ein 41-jähriger Grassauer wollte von einer untergeordneten Straße auf die Kreisstraße TS 46 nach links einbiegen. Hierbei übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Renault eines 33-jährigen Traunsteiners und es kam zum Zusammenstoß.

Die Beifahrerin des Renault wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Nußdorf war mit rund 20 Kräften im Einsatz.

Bilder vom vom Unfall auf der TS46 zwischen Nußdorf und Traunstein

Die Erstmeldung:

Ein 33-jähriger Traunsteiner war auf der TS46 aus Nußdorf in Richtung Traunstein unterwegs. Im Nußdorfer Ortsteil Wang wollte ein 46-jähriger Skoda-Fahrer aus Wang aus einer Seitenstraße in die TS46 einbiegen, übersah dabei jedoch das andere Fahrzeug.

Bei dem Zusammenstoß berührte der Renault den Skoda an der Stoßstange, geriet von der Fahrbahn ab und landete in einem Feld. Die gesamte Breitseite des Renault wurde beschädigt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. 

Der Fahrer des Renaults erlitt leichte Verletzungen und musste in das Krankenhaus nach Traunstein gebracht werden. Ebenso vorsorglich auch ein 10 Monate altes Kind. Der Fahrer des Skoda blieb nach Angaben von vor Ort unverletzt. Die Feuerwehr Nußdorf war vor Ort, sicherte die Unfallstelle und half den Verletzten. Die Traunsteiner Polizei nahm den Unfall auf.

kaf

Zurück zur Übersicht: Nußdorf (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser