Unfall bei Nußdorf am Dienstagabend

Opel gerät auf regennasser B304 ins Schleudern - 45.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Nußdorf - Ein Unfall hat sich am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr auf der B304 ereignet. Ein Mann geriet mit seinem Auto auf regennasser Straße ins Schleudern - es krachte. Eine Person wurde dabei verletzt.

UPDATE, Mittwoch, 6.25 Uhr 

Am Dienstag fuhr um circa 20.25 Uhr ein 42-jähriger rumänischer Fahrzeuglenker auf der B304 in Fahrtrichtung Matzing. Auf Höhe Herbsdorf geriet er in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit gleich zwei Fahrzeugen im Gegenverkehr. Dabei befand sich im ersten Fahrzeug ein Ehepaar aus Nußdorf mit ihren drei Kindern im Alter von vier bis acht Jahren und im zweiten Fahrzeug ein 30-jähriger Trostberger. 

Trotz des massiven Schadens an den Fahrzeugen in Höhe von ca. 45.000 Euro blieben die Unfallbeteiligten größtenteils unverletzt. Nach bisherigem Stand trug lediglich der Autofahrer aus Trostberg leichte Verletzungen in Form eines Schleudertraumas davon. Die beiden anderen Fahrzeuglenker kamen zur Beobachtung in das Klinikum Traunstein, scheinen aber unverletzt zu sein. 

Die Kinder trugen durch den Verkehrsunfall lediglich einen Schock davon und durften nach der Unfallaufnahme zusammen mit ihrer Mutter nach Hause. 

Die Feuerwehren Matzing und Nußdorf unterstützen am Unfallort mit mehreren Fahrzeugen und richteten eine kurzfristige Umleitung ein. Der Abschnitt war ca. eineinhalb Stunden gesperrt und konnte nachdem die Fahrbahn von Betriebsstoffen und Fahrzeugteilen geräumt wurde wieder freigegeben werden. Den rumänischen Autofahrer erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.

Unfall auf der B304 bei Nußdorf am Dienstagabend

Erstmeldung

Auf der B304 hat sich bei Nußdorf am Dienstagabend ein Unfall ereignet. Gegen 19 Uhr geriet laut ersten Informationen von vor Ort ein Rumäne mit seinem silbernen Opel auf regennasser B304 ins Schleudern. Das hatte eine Kettenreaktion zur Folge: Erst kollidierte er mit einem silbernen Toyota und danach noch mit einem schwarzen VW.

Bei dem Unfall wurden die drei Autofahrer verletzt; sie kamen ins Krankenhaus. Auch drei Kinder sollen ins Krankenhaus gebracht worden sein; dies sei allerdings nur eine Vorsichtsmaßnahme. Die drei am Unfall beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich wohl auf 40 bis 50.000 Euro.

Die B304 war zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Autos fast zwei Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehren Nußdorf und Matzing reinigten die Fahrbahn und leiteten den Verkehr um.

mh/kaf/Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Nußdorf (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser