Skiathlon: Das sind die Gewinner

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gewinner bei den Teams war das "Chieming Dreamteam".

Ruhpolding - Der erste Chiemgau Skiathlon ist leider schon wieder vorbei. Aber für die Teilnehmer und Zuschauer war es eine riesen Gaudi. Hier finden Sie die Gewinner.

Das Wetter am Unternberg konnte besser nicht sein. Und auch bei den Teilnehmern herrschte richtig gute Stimmung. Zu Anfang nahmen die Wettkämpfer den Schießstand und die Piste erstmal in Augenschein. Mit dem Lasergewehr im Anschlag übten sie für den Skiathlon. Für viele war es das erste Mal beim Schießen. Aber dafür klappte es bei jedem ganz gut. Nur die Sonne im Gesicht machte einigen zu schaffen.

Der Team-Wettkampf

Bei den Herren setzte sich am Ende Peter Scheck gegen die Konkurrenz durch.

Hart umkämpft waren die Team-Wettbewerbe beim Chiemgau Skiathlon. Am Ende hatte das "ChiemingDreamteam" mit einer Gesamtzeit von 6,04 Minuten die Nase vorne. Auf dem zweiten Rang landete das Team vom "TUS-Traunreut". Der dritte Platz ging an die Fahrer von "Chiemgau24". Auf Platz vier und fünf landeten die Teams der "Skiabteilung DJK Kammer I & II".

Der Einzelwettbewerb

Die Gewinnerin der Damen war Alexandra Beil.

Auch bei den Einzelrennen ging es hart zur Sache. Bei den Damen konnte sich am Ende Alexandra Beil miteiner Zeit von 1,34 Minuten und bei den Herren Peter Scheck mit 1,25 Minuten durchsetzen.

Bilder vom Schießtraining

Skiathlon: Das Training

Die ersten Bilder

Skiathlon: Die ersten Bilder

Alles zum Chiemgau Skiathlon:

Chiemgau-Skiathlon: Jetzt anmelden!

Auf geht´s zum Chiemgau Skiathlon!

Unterschiede zwischen Biathlon und Skiathlon

Erstens: Gefahren wird nicht in der Langlaufloipe, sondern es geht im Slalomstil rasant den Unternberg hinunter. Nach der Abfahrt müssen sich die Wettkämpfer am Schießstand beweisen.

Und: Man muss kein Profisportler sein, um mitmachen zu können - jeder kann am Chiemgau-Skiathlon teilnehmen!

Eindrücke vom Unternberg

Eindrücke vom Unternberg

Weil´s Spaß macht und für den Unternberg-Lift!

Der Erlös des Chiemgau-Skiathlons fließt dem Erhalt des Unternberg-Liftes in Ruhpolding zu. Der Verein "Unterstützer des Skiliftbetriebes UdS e.V"setzt sich dafür ein, dass der kleine regionale Lift, an dem viele Ruhpoldinger das Skifahren gelernt haben, auch weiter in Betrieb bleiben kann.

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser