Polizeieinsatz in Siegsdorf

Chieminger (26) marschiert mit Revolver zu Party

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Eigentlich sollte es eine fröhliche Geburtstagsparty werden: Stattdessen gab es erst eine Schlägerei zwischen dem Gastgeber und einem Gast - und wenig später einen Polizeieinsatz:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag lief eine Geburtstagsfeier in Siegsdorf aus dem Ruder. Zwischen dem Gastgeber, einem 23-jährigen Siegsdorfer und einem Gast, einem 26-Jährigen aus Chieming, kam es im Laufe des Abends zu einem Streit, der aufgrund einer Äußerung des Gastgebers letztlich in einer gegenseitigen Körperverletzung gipfelte. 

Die beiden Streithähne konnten durch die anderen Gäste getrennt werden. Der Chieminger verließ daraufhin die Feier, um vor dem Haus seinen Schreckschussrevolver zu laden. Da zwischenzeitlich die Polizei eintraf, ließ er von seinem Vorhaben ab und steckte den Revolver zurück. Umsichtige Gäste machten die Beamten auf die Waffe aufmerksam, so dass der Chieminger umgehend in Gewahrsam genommen wurde. 

Er verbrachte die Nacht bei der Polizeiinspektion Traunstein. Gegen beide Beteiligte wird wegen Körperverletzung ermittelt. Der 26-jährige Chieminger wird sich zudem wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser