Schwerer Unfall auf der B306 bei Siegsdorf 

VW gerät auf Gegenfahrbahn: 10.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Siegsdorf - Am Donnerstag ereignete sich auf der B306 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Autofahrer aus dem Landkreis Rosenheim kam aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Pressemeldung der Polizei, 16.45 Uhr

Ein 35-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim befuhr am Donnerstag, gegen 13 Uhr, mit seinem VW Touran die B306 von Inzell kommend in Richtung Autobahn. Ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Meißen befuhr mit seinem VW Golf vom Kreisverkehr Siegsdorf kommend die Strecke in entgegen gesetzter Richtung. 

Als sich die beiden Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, kam der 35-Jährige mit seinem Touran aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der 56-Jährige Golf-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Auto gerät auf der B306 in Gegenverkehr

Der Touran-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt, seine drei Kinder, die mit im Fahrzeug saßen, wurden augenscheinlich nicht verletzt, wurden aber vorsorglich zusammen mit dem Vater ins Klinikum Traunstein verbracht.

Der Geschädigte, sowie seine Beifahrerin wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt, wurden aber ebenfalls vorsorglich ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall verbracht. Ebenfalls noch nicht bekannt ist der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen, er dürfte aber bei mehr als 10.000 Euro liegen.

Erstmeldung

Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 13 Uhr auf der B306 im Bereich von Siegsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Ein blauer VW Touran, mit Rosenheimer Zulassung, war auf der B306, kommend von Inzell, in Richtung Traunstein unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Kreisverkehr kam das Auto aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn

Ein entgegenkommender silberner VW Golf, aus dem Landkreis Meißen in Sachsen, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der blaue Touran krachte seitlich in den Golf, dieser schleuderte auf die Wiese. Der Touran kam auf der Straße zum stehen. In dem blauen Fahrzeug befanden sich vier Personen und zwei in dem Golf. 

Nach ersten Informationen sind alle sechs Personen leicht verletzt worden. Sie wurden vom BRK in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Die Feuerwehr Siegsdorf und Eisenärzt regelten den Verkehr, da eine Spur für längere Zeit gesperrt war und säuberten die Unfallstelle. Es waren rund 35 Feuerwehrler im Einsatz. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

FDL/Kirchhof/Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser