Küchenbrand

Kinder verhindern größere Feuerkatastrophe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Weil sie bei der Feuerwehr gelernt haben, dass man einen kleineren Brand mit einer Decke erstickt, konnte am Mittwoch eine größere Feuerkatastrophe von Kindern verhindert werden.

Eine junge Frau stellte am Mittwochabend einen Topf mit Öl auf den Herd und schaltete diesen ein. Dann verließ sie kurz die Küche und vergaß den Topf. Die Kinder der Frau bemerkten dann Feuer in der Küche. Die Kinder leiteten die Frau an, das Feuer mit einer Decke abzulöschen. Dies hatten sie bei einer Vorführung der Feuerwehr gelernt. Dadurch konnte ein Löschversuch der Mutter mit Wasser unterbunden werden. Eine größere Katastrophe konnte dadurch verhindert werden.

Es kam zu starker Rauchentwicklung in der gesamten Wohnung. Ein Gebäudeschaden wurde noch rechtzeitig verhindert. Die Freiwillige Feuerwehr Siegsdorf war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Die Großmutter wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht, sonst wurde niemand verletzt.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser