Spitzen-Noten beim Realschul-Abschluss

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Landrat Hermann Steinmaßl gratulierte der fast unübersehbaren Zahl der Realschülerinnen und -schüler mit einem Notendurchschnitt bis 1,5 zu den hervorragenden Leistungen und motivierte sie für zukünftige Aufgaben.

Traunstein - Genau 52 Realschülerinnen und –schüler – und damit so viele wie noch nie - haben heuer ihre Abschlussprüfung mit einem Notendurchschnitt von 1,5 und besser bestanden.

Am Donnerstag waren sie zu einem Empfang bei Landrat Hermann Steinmaßl eingeladen. Er gratulierte ihnen zu ihrer hervorragenden Leistung mit einem Buch und einem kleinen Geldgeschenk.

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ – mit dieser Formel appellierte Steinmaßl an seine Gäste, sich auch in Zukunft mit Mut und Kraft neuen Aufgaben in Beruf und Schule zu stellen. Gut ausgebildete und hoch motivierte Schulabgänger seien für die verschiedensten Bereiche in Technik und Wissenschaft sowie im gesellschaftlichen Leben unverzichtbar. Steinmaßls besonderer Dank galt sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Schulleitern, Lehrkräften und Eltern, die den jungen Menschen ein Vorbild waren. Jetzt sei es an den jungen Schulabgängern selbst, nach und nach in Vorbild- und Führungsfunktionen hineinzuwachsen.

Der Landkreis Traunstein setze alles daran, seine von rund 13.000 Kindern und Jugendlichen besuchten Schulen modern auszustatten. Die jährlichen laufenden Kosten lägen bei rund 15 Millionen Euro. Dazu kämen 40 Millionen Euro Investitionen bis 2014. Steinmaßl an seine Gäste gewandt: „Besonders freuen würde ich mich, wenn diese Investitionen wieder hereinkommen würden, indem Sie als zukünftige gut ausgebildete Fachkräfte dem Landkreis Traunstein treu bleiben.“

Zu den Spitzenschülern aus den Realschulen gehören heuer Christian Hasenknopf und Lena Fenninger aus Wonneberg, Veronika Ober, Johannes Müller und Elisabeth Kratzsch aus Seeon, Jessica Baumann und Theresa Baumann aus Fridolfing, Julia Klauser, Michaela Kurz und Regina Ertl aus Palling, Christina Huber aus Surberg, Veronika Georg aus Stein an der Traun, Marinus Enzinger, Jasmin Rung und Daniel Wolf aus Traunreut, Julia Eicher, Katharina Eicher und Christina Egger aus Inzell, Lisa Köster, Madeleine Hofbauer, Ramona Mörwald, Julia Schrödl, Elisabeth Friedrich, Ludwig Kaltenhauser und Milena Rabenstein aus Trostberg, sandra Picherer aus Peterskirchen, Martina Huber aus Reit im Winkl, Gloria-Rose Kowal, Franziska Brunner, Martina Wessely und Janica Bergmüller aus Traunstein, Florian Sträubig und Ramona Müller aus Traunwalchen, Elisabeth Haunerdinger, Magdalena Butzhammer und Regina Steinmaßl aus Kirchanschöring, Vanessa Tica aus Hufschlag, Isabella Liebhart aus Obing, Johannes Maier aus Engelsberg, Sarah Woferstetter aus Oberbuch, Andreas Sturm und Saskia Palme aus Siegsdorf, Hanna Herder aus Petting, Julia Hundsberger aus Kirchweidach, Daniel Beckord aus Garching, Christoph Irger aus Grassau, Stefanie Gruber aus Erlstätt, Elisabeth Entfellner aus Unterwössen sowie Jessica Floegel, Michaela Freutsmiedl und Monika Schmid aus Schnaitsee.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser