Stadt Traunstein startet Facebook-Seite

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein -  Die Stadt Traunstein ist auf Facebook mit einer offiziellen Seite vertreten und soll damit vor allem junge Bürger ansprechen.

Oberbürgermeister Manfred Kösterke startete mit einem Knopfdruck auf seinem Rechner im Rathaus den neuen Auftritt, der vor allem junge Bürger ansprechen soll. „Auch eine Behörde sollte mit der Zeit gehen und sich neuen Entwicklungen nicht verschließen“, sagte der Oberbürgermeister. Schon längst sei Facebook eine der wichtigsten Kommunikationskanäle im Internet. Über Facebook möchte die Stadt eine Zielgruppe erreichen, die sich zwar für Traunstein, nicht aber für die amtlichen Mitteilungen der Stadt interessiert.

Natürlich würden die Inhalte auf die Zielgruppe angepasst, kündigte der Oberbürgermeister an. Grundlage für die Einträge auf Facebook sind die Pressemitteilungen der Stadt über Veranstaltungen und Entwicklungen im Stadt geschehen. Schon länger auf Facebook vertreten sind die Stadtbücherei und der Jugendtreff. Auf der neuen Traunstein-Seite finden die Nutzer in Zukunft auch aktuelle Fotos und You-Tube-Clips, die der Filmclub Traunstein über wichtige Ereignisse in der Großen Kreisstadt produziert. In den nächsten Wochen wird die Stadt versuchen, möglichst viele Nutzer für das neue Angebot zu interessieren. Von der Internet-Seite www.traunstein.de gibt es eine Weiterleitung zur neuen Facebook-Seite. Mit einem Klick auf „Gefällt mir“ können Facebook-Nutzer die Stadt Traunstein zu ihren Interessen hinzufügen und erhalten so immer automatisch die neuesten Meldungen sowie Einladungen zu ausgewählten Veranstaltungen.

Pressemeldung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser