Auf schneeglatter Straße in den Gegenverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Stein an der Traun - Auf schneebedeckter Fahrbahn geriet eine 50-jährige Waldkraiburgerin plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Sie kollidierte dort mit einem Lkw!

Pressemeldung der Polizei:

Sachschaden in Höhe von 8000 Euro entstand gestern bei einem Verkehrsunfall in Stein an der Traun. Um 12.30 Uhr war eine 50-jährige Waldkraiburgerin mit ihrem Opel auf der B304 in Fahrtrichtung Traunstein unterwegs. Unmittelbar vor dem Steiner Ortsende kam sie auf schneebedeckter Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte sie mit der linken Fahrzeugseite die Leitplanke und mit der rechten Seite einen entgegenkommenden Lkw. Glücklicherweise blieben bei dem Verkehrsunfall sowohl die Unfallverursacherin als auch der Lkw-Fahrer unverletzt. Am Opel der Waldkraiburgerin entstand Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro und am Lkw beträgt der Schaden 3.000 Euro.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Erstmeldung:

Am Dienstag, den 27. Januar gegen 12.30 Uhr ereignete sich auf der B304 bei Stein an der Traun ein ungewöhnlicher Unfall zwischen einem Auto und einem Lkw. Eine Fahrerin aus dem Landkreis Mühldorf war auf der B304 in Richtung Traunstein unterwegs, als sie aus bisher ungeklärten Gründen auf die linke Fahrbahn geriet.

Ein entgegenkommender Lkw reagierte schnell genug und wich über die andere Fahrbahn aus. Das Auto traf seitlich mit dem Lkw-Heck zusammen und riss ihm dabei fast die ganze Stoßstange ab. Die ältere Dame und der Lkw-Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Der Opel musste abtransportiert werden; es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Die Straßenmeisterei übernahm die Verkehrsführung, denn die B304 war kurzzeitig nur einspurig befahrbar. Die Polizei nahm den Unfall auf.

Fotos: Autofahrerin wechselt plötzlich die Fahrbahn

FDL/Kirchhof

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser