"Tour de Franz" quer durch Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunreut - Der Erste Bürgermeister Parzinger höchstpersönlich schwang sich auf den Drahtesel und erklärte Bürgern auf einer Tour neue Stadtprojekte.

Bereits zum neunten Mal radelte Erster Bürgermeister Franz Parzinger gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern durch das Stadtgebiet, um bereits fertiggestellte, begonnene oder genehmigte Hoch- und Tiefbaumaßnahmen vorzustellen.

Gleich am Startpunkt „Rathaus“ erklärte das Stadtoberhaupt anhand von Plänen den Rathauserweiterungsbau und bemerkte, dass es derzeit schwierig sei, für die ausgeschriebenen Gewerke Firmen zu finden, die Angebote abgeben. Die gute Konjunkturlage lässt sich am hohen Preisniveau der Submissionen fest machen. Der nächste Besichtigungspunkt war die Erweiterung des Wohnbaugebietes „Abdecker Feld 3“ bei Sankt Georgen, dessen Erschließung 2013 erfolgen soll. Auch ein Abstecher zum Bohrplatz des Geothermie-Projektes durfte nicht fehlen.

Herr Brandt von der Geothermischen Kraftwerksgesellschaft Traunreut erläuterte den Stand des Projektes und erklärte, dass die erste Bohrung erfolgreich abgetäuft worden sei, wobei die Bohrung eine Länge von insgesamt etwa 5.067 Metern aufweise, die Tiefenbohrung unter Geländeoberkante etwa 4.800 Meter betrage und die Ablenkung in einer Tiefe von rund 2.700 Metern begonnen wurde. Weiter ging die Radltour über Hochreit, vorbei am Gewerbepark der Dr.-Johannes-Heidenhain GmbH zum Wohnbaugebiet „Walchenfeld“, das nur noch sehr wenige unbebaute Bauparzellen aufweist.

Anschließend wurden der mögliche Standort „Baywa – Kaufland“ und diverse Straßenbaumaßnahmen in der Innenstadt sowie im Rahmen der Ostumfahrung angesteuert, wobei ein Stück der noch nicht ganz fertiggestellten neuen Trasse befahren werden konnte. Per Drahtesel wurden auch die beiden Gewerbeparks „Oderberg“ und „Äuglwald“ besichtigt, wo ein Ingenieurbüro bereits ein Gebäude errichtet hat.

Zum Schluss besichtigte die rund 20 Personen umfassende Gruppe neue Aufforstungsflächen bei Traunwalchen, die im Rahmen der Gewerbegebietsausweisung angelegt werden mussten, sowie die Erweiterung des Wohnbaugebietes „Frauenbrunn“ in Traunwalchen, dessen Erschließung für das Frühjahr 2013 geplant ist. Nach der zweieinhalbstündigen Fahrt bei hochsommerlichen Temperaturen ging es in den Biergarten des Gasthauses Austermayer Oderberg. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt über die vielen Bautätigkeiten seit der letzten "Tour de Franz".

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser