Ungeheuerliches Ereignis in Traunreut

Unfassbar: Blaulicht während Rettungseinsatz geklaut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein ungeheuerliches Ereignis hat sich in der Nacht zum Sonntag während einer Rettungsaktion eines Schwerverletzten zugetragen:

Am Sonntag um etwa 3 Uhr wurden sechs Feuerwehrler der Feuerwehr Traunreut auf der Traunwalchener Straße zwischen Bushaltestelle und Kreisverkehr auf einen medizinischen Notfall aufmerksam. 

Durch Zufall bemerkten die sechs Kollegen auf einem Fußgängerweg einen gestürzten Fahrradfahrer, der sich mittel bis schwere Verletzungen zugezogen hatte. Der Fahrradfahrer war so gelegen, dass dieser von der Traunwalchener Straße nicht zu erkennen war. Hätten die Feuerwerhler ihn nicht zufällig um Hilfe wimmern hören, wäre dieser wahrscheinlich noch mehrere Stunden unentdeckt geblieben. 

Die sechs Männer, alle bei der Feuerwehr Traunreut in der Sanitätsgruppe, einer davon Rettungsassistent, zwei weitere in der Ausbildung zum Rettungssanitäter, erkannten sofort den Ernst der Lage. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde von den Männern der Rettungsdienst informiert und ein Notarzt nachgefordert. 

Da die Örtlichkeit nicht direkt an der Traunwalchener Straße war, wurde eine blau blinkende Signalleuchte auf dem Gehweg von der Traunwalchener Straße platziert, um ein schnelles Auffinden der Unfalstelle zu ermöglichen. Zusammen mit dem dann eingetroffenen Rettungsteam haben die Feuerwehrler die Patientenversorgung übernommen.

Und jetzt kommt das Unfassbare:

Während der unmittelbaren Rettungsarbeiten wurde die Signalleuchte, die zur Einweisung weiterer Rettungsfahrzeuge noch an der Stelle platziert war geklaut, obwohl ersichtlich war, dass an der Stelle eine akute Notfallsituation vorlag. 

In diesem Zusammenhang wird ein blaues Fahrzeug mit vermutlich mehren Insassen gesucht. Sollte jemanden irgendetwas aufgefallen sein, auch dass Personen mit einen blauen Blinklicht durch die Stadt gelaufen sind, bittet die Polizei Traunreut um sachdienliche Hinweise.

jb

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser