Notfallplan aktiv

Zweiter Flüchtlingsbus in Traunreut angekommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Im Lauf der Woche wird die Stadt Traunreut zur neuen Heimat von 150 Asylbewerbern. Bereits am Mittwoch kamen die ersten Asylsuchenden an. Am Donnerstag folgten überwiegend Familien.

Wie bereits berichtet, treffen diese Woche die laut dem Notfallplan angekündigten Flüchtlinge in Traunreut ein. Die TuS-Halle (Halle des Turn- und Sportvereins Traunreut) wird für die nächsten Wochen zur vorerst neuen Heimat für insgesamt 150 Asylbewerber. Die ersten 49 Asylsuchenden kamen am Mittwochnachmittag an, am Donnerstag und Freitag folgen dann jeweils nochmal 50 Personen.

Nach Mitteilung des Landratsamtes Traunstein kamen am Donnerstag mit einem Bus aus München überwiegend Familien mit Kindern und Kleinkindern in Traunreut an. Es handele sich um ca. 25 Kinder, darunter auch Säuglinge und behinderte Kinder. Säuglingsnahrung wird über den MHD besorgt. Die parzellierte Aufteilung der Halle eignet sich für die Unterbringung von Familien, so das Landratsamt weiter. Die behinderten Kinder werden medizinisch untersucht.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser