Jubiläumslauf mit 1500 Teilnehmern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
So wie hier vor knapp zwei Wochen als Siegerin beim Rabenden-Triathlon könnte Julia Viellehner (TSV Altenmarkt) auch am morgigen Freitag nach dem 10. Traunreuter Stadtlauf strahlen. Der sportliche Leiter Werner Oberauer freut sich über die Startzusage der Ausnahmeathletin.

Traunreut - Am Freitag ist im Stadtgebiet mächtig was los: Denn ab 16 Uhr geht wieder der Traunreuter Stadtlauf über die Bühne - heuer zum zehnten Mal!

Um der Schar der bis zu 1500 Teilnehmer am Traunreuter Stadtlauf, Bambinilauf und Schüler-Staffellauf Herr zu werden, sind ab Freitagfrüh im Stadtgebiet umfangreiche Aufbauarbeiten zu erledigen. Besonders am Rathausplatz kommt es ab zirka acht Uhr zu Sperrungen und Behinderungen. Mit Beginn der Läufe ab 16 Uhr werden auch die Kantstraße bis Cityhaus, Marktstraße, Südtiroler Straße und Fridtjof-Nansen-Straße betroffen sein. Weitere Stadtbereiche werden dann zwischen 19 und zirka 20 Uhr tangiert. Das Rennprogramm beim 10. Traunreuter Stadtlauf: Los geht´s um 16.30 Uhr mit dem Kinder- und Bambinilauf über 700 Meter. Es folgen die Schülerstaffeln (Jahrgänge 1997 bis 2003) über fünfmal zirka 900 Meter, und zwar „Staffeln weiblich“ um 16.50 Uhr, „Staffeln gemischt“ um 17.30 Uhr und „Staffeln männlich“ um 18.10 Uhr. Beim Benefiz-Raiffeisen-Jubiläumslauf können um 18.45 Uhr Gemeinde-, Stadt- und Kreisräte, Bürgermeister, Oberbürgermeister und Landräte ihr läuferisches Talent unter Beweis stellen. Um 19.15 fällt dann der Startschuss für den mit Spannung erwarteten 10. Traunreuter Stadtlauf über sieben Kilometer. Details und aktuelle Infos finden sich auf www.stadtlauf-traunreut.de.

Traunreuter Stadlauf im Jahre 2012

Bereits nach den Voranmeldungen steht fest, so viele Meldungen wie in diesem Jahr gab es seit der Stadtlauf-Premiere 2004 noch nie. Erstmals werden beim mittlerweile größten Breitensportevent zwischen München und Salzburg über 1000 Athleten auf die sieben Kilometer lange Laufstrecke gehen. Damit beim 10. Traunreuter Stadtlauf niemand unfreiwillig zuschauen muss, haben die Veranstalter 100 zusätzliche Startplätze bereitgestellt. Nachmeldungen sind am Stadtlauftag bis spätestens 17.30 Uhr möglich. Kurzentschlossene sollten sich aber am Renntag auf www.stadtlauf-traunreut.deüber die noch freien Startplätze erkundigen. Große Teilnehmerfelder werden auch beim Bambinilauf und dem Schüler-Staffellauf erwartet. Hier sind ebenfalls Nachmeldungen am Stadtlauftag möglich.

Die abwechslungsreiche Streckenführung durch das Stadtgebiet begeistert auch die Zuschauer. Alljährlich entstehen an der Strecke spontane Stimmungspunkte, die die Läufer zusätzlich motivieren. Auch kleine Stadtlaufpartys in den angrenzenden Gärten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Einen Top-Ausblick garantieren nicht nur die Balkone, sondern auch die Tribünen am Rathausplatz. Wer den Stadtlauf fachmännisch kommentiert und durch einen DJ unterstützt erleben möchte, sollte sich dort mit der Familie oder mit Freunden einfinden. Für die passende Musik sorgt ein DJ. Nach dem Lauf steigt die stimmungsvolle After-Race-Party für Athleten, Zuschauer und Feierbiester. Ein nochmals erweitertes Angebot an leckeren Speisen lädt zum längeren Verweilen ein. Die Sieger werden um 21 Uhr geehrt. Es ist also alles angerichtet für das Jubiläum, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Lässt Julia Viellehner diesmal auch die schnellsten Männer hinter sich?

So wie hier vor knapp zwei Wochen als Siegerin beim Rabenden-Triathlon könnte Julia Viellehner (TSV Altenmarkt) auch am morgigen Freitag nach dem 10. Traunreuter Stadtlauf strahlen. Der sportliche Leiter Werner Oberauer freut sich über die Startzusage der Ausnahmeathletin.

Triathlon- und Langstrecken-Seriensiegerin Julia Viellehner (TSV Altenmarkt) gehört zu den Topfavoriten beim 10. Traunreuter Stadtlauf am morgigen Freitag um 19.15 Uhr. Zuletzt hatte sie den Rabenden-Triathlon souverän für sich entschieden. Schon bei ihrer Traunreut-Premiere im Vorjahr war sie mit einer Laufzeit von 24:03 Minuten die mit Abstand schnellste Frau. Nur fünf Männer überquerten damals vor ihr die Ziellinie, allen voran Benedikt Huber (TSV Palling) mit einer Siegerzeit von 23:07 Minuten. Huber, der bisher alle Stadtlauf-Ausgaben absolvierte und seit 2011 auch den Streckenrekord (22:12 Minuten) hält, wird zwar wieder bei „seinem“ Heimrennen starten, seinen Vorjahrestitel aber nichtverteidigen können, da er am nächsten Tag bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften die 800 Meter läuft. Dafür gilt es natürlich Kräfte zu sparen. Zum Kreis der Stadtlauf-Favoriten zählen neben Viellehner auch Vorjahreszweiter Stefan Holzner (Hotel Seeblick/Thumsee) und Hubers Vereinskollege Florian Prambs, der 2012 das Siegerpodium komplettierte. Gespannt sein darf man zudem auf Mittelstrecken- und Crosslauf-Spezialist Heiko Middelhoff (MTV 1881 Ingolstadt), der sein Traunreut-Debüt feiern wird. Auch Filicitas Schützinger (TSV Palling), Vorjahreszweite bei den Damen, ist wieder dabei.

mmü

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser