Vor dem Landgericht Traunstein 

46 Kilo Haschisch: Urteil gegen Schmuggler gefallen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein/Bad Feilnbach - Wegen mangelnder Beweise wurde der 31-jährige Andre H. vom Landgericht in Traunstein freigesprochen. Der Haupttäter Andrei P.  muss dagegen für seine Taten die Konsequenzen tragen.

Im Prozess gegen zwei mutmaßliche Drogenschmuggler ist jetzt am Landgericht in Traunstein das Urteil gefallen, wie Radio Charivari berichtet. Der Haupttäter, ein 25-jähriger aus Moldawien muss für eine lange Zeit ins Gefängnis, der zweite Angeklagte wurde jedoch freigesprochen. Sieben Jahre und sechs Monate Freiheitsstrafe, so lautete das Urteil gegen Andrei P. Anklagepunkte waren die unerlaubte Einfuhr und die Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, sowie Urkundenfälschung. Der Prozess hatte sich bereits einige Zeit gedauert, zuletzt war unklar wann ein Urteil fällt.

Der 25-jährige war Ende Mai dieses Jahres, gemeinsam mit dem 31-jährigen Deutschen Andre H., auf der A8 bei Bad Feilnbach kontrolliert worden. Im Auto befanden sich in einem Versteck 46 Kilogramm Haschisch. Die Verbindung zu den Drogen konnte dem Deutschen nicht nachgewiesen werden. Er wurde frei gesprochen.

Quelle: Radio-Charivari

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser