60 Minuten für das Leben anderer Menschen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Marko Hammer betreut als Teamleiter beim BRK-Blutspendedienst viele Termine im Landkreis. Mit seinen Mitarbeitern stapelt er die Blutkonserven in einer Kiste, die dann im Transporter des Blutspendedienstes gelagert werden. Sofort nach dem Ende der Blutspende kommen die Blutbeutel in ein Münchener Labor.

Landkreis - Ob Unfall, Krankheit oder Operation: Mit einer Blutspende kann jedem sehr schnell geholfen werden. Im April gibt es im Landkreis wieder Blutspendetermine.

Überall Blaulichter, auf der Wiese landet der Rettungshubschrauber, ein Rotkreuz-Sanitäter legt dem Schwerverletzten eine Infusion. Der ältere Mann hat bei dem Unfall viel Blut verloren – Ersatz bekommt er jetzt durch die Bluttransfusion, die sein Leben rettet. Ob Unfall, Krankheit oder Operation: Mit einer Blutspende kann Großen und Kleinen sowie Jungen und Alten sehr schnell geholfen werden. Im Traunsteiner Landkreis gibt es im kommenden Monat genau zehn Mal die Möglichkeit einen Termin des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) zu besuchen.

Die Zahl klingt gewaltig: 2.200 Blutspenden werden täglich in Bayern benötigt, um die medizinische Versorgung sicherzustellen. „Es ist ungemein wichtig, dass immer genügend Blutpräparate für unsere Patienten zur Verfügung stehen. Von Blutkonserven hängen schließlich Menschenleben ab“, erklärt Georg Götz, Geschäftsführer des BRK-Blutspendedienstes. Zudem kann Blut zu Transfusionszwecken bis heute nicht künstlich hergestellt werden und Vollblutspenden sind nur bis zu 42 Tagen haltbar. Deshalb ist es so wichtig, dass es Menschen gibt, die sich für Andere einsetzen.

Die Blutspende selbst dauert etwa acht bis zehn Minuten. Zusammen mit der Aufnahme der Spenderdaten, der Registrierung, der ärztlichen Untersuchung und der Erholungsphase nach der Spende benötigt ein Spender etwa eine Stunde – 60 Minuten Zeit für das Leben anderer Menschen.

Die Möglichkeit zur Blutspende gibt es im April am 3. in Fridolfing, am 8. und 9. in Waging, am 10. und 11. in Trostberg, am 15. in Palling, am 17. in Schnaitsee, am 19. in Ruhpolding, am 26. in Inzell und am 30. in Grassau.

Pressemeldung Bayerisches Rotes Kreuz

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser