"Fünferpfanne": Die Angebote sind da

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Gebäude der ehemaligen "Fünferpfanne" an der Salinenstraße wird verkauft.

Traunstein - Die ehemalige "Fünferpfanne" an der Salinenstraße wird von der Stadt verkauft. Die Frist, um ein Angebot für das Ensemble abzugeben, ist mittlerweile abgelaufen.

Das komplette Ensemble an der Salinenstraße 23, inklusive des denkmalgeschützten Salzmühlstadls wird nun verkauft. Das Gebäude der ehemaligen "Fünferpfanne" hat dabei eine Grundfläche von rund 700 Quadratmetern und erstreckt sich über zwei Stockwerke. Der dahinterliegende Salzmühlstadl ist erdgeschossig und nochmal 370 Quadratmeter groß. Für die zukünftigen Besitzer gibt es aber einige Auflagen zu beachten: Zum einen muss der Käufer Referenzen nachweisen, dass er sich mit historischen Gebäuden auskennt. Zum anderen muss sichergestellt sein, dass die Sanierung von einem Architekten übernommen wird, der Erfahrung hat im Umgang mit denkmalgeschützten Bauten. Darüber hinaus ist der Käufer verpflichtet, die beiden Gebäude bis zum 31.12.2018 zu sanieren.

Die ehemalige "Fünferpfanne" in Traunstein

Mittlerweile ist die Frist abgelaufen, um ein Angebot abzugeben. Auf Nachfrage von chiemgau24.de gab es allerdings nur die Auskunft, dass sich die Stadtverwaltung derzeit mit der Angelegenheit befasse. "Es sind dann die Mitglieder des Stadtrats, die diesbezüglich einen Beschluss fassen", hieß es von Seiten der Stadt. Offen ist also, wie viele Angebote eingegangen sind und über welche Summe. Das Thema soll aber bei einer der nächsten Stadtratssitzungen auf den Tisch kommen.

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser