Schwerer Unfall am Unterberg:

Paraglider (27) stirbt in Traunsteiner Klinik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kössen/Traunstein - Ein schwerer Unfall mit einem Paraglider ereignete sich am Samstag am Unterberg. Der Mann kam mit dem Heli in die Klinik nach Traunstein, wo er wenig später starb.

Ein 27-jähriger deutscher Staatsbürger geriet am 29. August um etwa 13.10 Uhr bei einem Paragleitflug vom Unterberg in Kössen etwa 200 bis 150 Meter über den Boden bei einem Spiralflug in Schwierigkeiten, weshalb er den Notschirm auslöste. Der Notschirm verhängte sich jedoch im Gleitschirm, worauf der Pilot kurz darauf oberhalb der regulären Landewiese neben der Kinderliftstation auf die Wiese abstürzte.

Er wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber C4 in das Klinikum Traunstein geflogen. Wie die Landespolizeidirektion Tirol am Sonntagmorgen mitteilte, verstarb der junge Mann dort am Samstagabend an seinen schweren inneren Verletzungen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser