Abfallwirtschaft

Wertstoffhof Traunreut unter neuer Führung 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut/Traunstein - Im Wertstoffhof in Traunreut ist für die kommenden drei Jahre das Unternehmen Remondis Chiemgau für die Aufnahme und Entsorgung der Wertstoffe zuständig: 

Der Wertstoffhof in der Kolpingstraße 5 in Traunreut ist ab 1. September unter neuer Führung: Nach einer europaweiten Ausschreibung ist in den kommenden drei Jahren das Chieminger Unternehmen Remondis Chiemgau für die Annahme und die fachgerechte Entsorgung der Wertstoffe zuständig. Nach Ablauf der drei Jahre sei eine Vertragsverlängerung möglich, teilte die Leiterin der Gruppe Kommunale Abfallwirtschaft im Landratsamt Traunstein, Dr. Birgit Seeholzer, mit.

Wertstoffhof privatisieren

Bislang war die Stadt Traunreut für den Wertstoffhof verantwortlich. „Um die Wirtschaftlichkeit der Einrichtung zu erhöhen und zusätzliche Serviceleistungen anbieten zu können, hatte der Stadtrat beschlossen, den Wertstoffhof zu privatisieren. Die Gruppe Kommunale Abfallwirtschaft des Landratsamts hat die Ausschreibung organisiert“, sagte Seeholzer. Zwei Firmen gaben Angebote ab, Remondis machte das Rennen. Die Öffnungszeiten des Wertstoffhofs bleiben vorerst unverändert, sollen aber bei Bedarf langfristig erweitert werden, wie das Landratsamt weiter mitteilte. Derzeit ist der Wertstoffhof von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, außerdem montags, dienstags und donnerstags von 13 bis 16 Uhr, freitags von 13 bis 18 Uhr und jeden Samstag von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Während der Öffnungszeiten sind mindestens zwei geschulte Mitarbeiter vor Ort. „Die Parksituation wird noch optimiert, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren“, kündigte Seeholzer an. 

Mit Übernahme des Betriebs durch Remondis wird ein erweitertes Service-Angebot möglich: Kostenpflichtig angenommen werden dann Sperrmüll, Alzholz, Altreifen mit und ohne Felgen sowie Kleinmengen von Asbestzementprodukten bis maximal 50 Kilogramm. Wie gewohnt kostenlos ist die Abgabe von Grünabfällen und Rasenschnitt, Verpackungsabfällen, Metallen, Papier, Kunststoffen und Altfett bis hin zu allen Elektro-Altgeräten. Der Wertstoffhof Traunreut ist über die Zentrale in Chieming unter Tel. 0 86 64/98 85-0 erreichbar. Unter dieser Nummer können auch die Gebühren für Sperrmüll und Altholz abgefragt werden.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser