Warnstreik in Traunstein

80 Telekommitarbeiter legen Arbeit nieder

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Sie sind sauer: Telekommitarbeiter beteiligten sich an einem Warnstreik, um Druck auszuüben. Die Gewerkschaft Verdi unterstützt die Mitarbeiter:

Rund 80 Telekommitarbeiter legten in Traunstein am Montag ihre Arbeit für zwei Stunden nieder. Sie beteiligten sich damit an einem Warnstreik im aktuellen Tarifstreit. Auch in Augsburg, Schweinfurt, Weiden und München fanden am Montag entsprechende Arbeitsniederlegungen statt.

Damit soll Druck auf den Arbeitgeber ausgeübt werden. Betroffen sind der Betrieb und die Service- und Technik-Sparte. In etwa einer Woche gehen die Tarifverhandlungen weiter. Die Gewerkschaft Verdi fordert für die Mitarbeiter 5 Prozent mehr Lohn.

Auch anderswo wird gestreikt: Am Freitag berichteten wir über eine Demonstration von Real-Mitarbeitern in München, zu der ebenso von der Gewerkschaft Verdi aufgerufen wurde.

Pressemitteilung Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser