Wegen Unachtsamkeit des Fahrers

Schwerer Auffahrunfall: 33.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Zwei Fahrzeuge mussten am Donnerstag in der Salinenstraße nach einem Auffahrunfall abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr war gefordert. **Update**

UPDATE, Freitag, 8.10 Uhr: Pressemeldung Polizei

An Donnerstag, 24. September 2015, um 17 Uhr, kam es in der Salinestraße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei der bei den drei beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtschaden von 33.000 Euro entstand. Ein 50-jähriger Traunsteiner musste auf der Salinenstraße stadteinwärts verkehrsbeding anhalten, eine 25-jährige Siegsdorferin hinter ihm konnte noch rechtzeitig abbremsen. Eine 48 jährige Siegsdorferin dahinter übersah den Bremsvorgang jedoch zu spät und prallte in das Heck der Vorausfahrenden und schob dies noch gegen den Heckbereich des Traunsteiners.

Keiner der Beteiligen wurde bei dem Aufprall verletzt, der entstanden Sachschaden ist jedoch beträchtlich.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung:

In der Salinenstraße stadteinwärts kam es gegen 17:20 Uhr wegen einer Unachtsamkeit zu einem Unfall, wobei ein Sachschaden von schätzungsweise 30.000 Euro entstand.

Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zu einem Personenschaden kam es nicht. Die Traunsteiner Feuerwehr musste die Straße von den ausgelaufenen Betriebsmittel reinigen.

Auffahrunfall in Traunstein

Quelle: kaf

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser