Verkehrsbehinderungen in den Morgenstunden

Sicherheits-Check für die Traunsteiner Brücken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Brücken in der Stadt Traunstein werden von 9. bis 11. August auf Schadstellen untersucht. Diese turnusmäßig vorgeschriebenen Bauwerksprüfungen erfolgen in den Morgenstunden.

Geprüft werden die Südspangenbrücke, der Schwimmbadsteg, die Haferlbrücke, die Gasbrücke, die Brücke am Empfinger Hohlweg sowie die Fußgängerbrücke am Eisenbahn-Viadukt. Für die Inspektion ist der Einsatz von großen Spezialgeräten notwendig. Deshalb kann es jeweils vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen kommen. 

Die routinemäßige Hauptüberprüfung der Brücken in der Stadt, die alle sechs Jahre durchgeführt werden muss, erfolgt durch einen sachverständigen Ingenieur mittels eines Brückenuntersichtgeräts. Die Brücken werden von ihm genauestens auf Schadstellen untersucht, etwa auf Risse, Hohlräume und Roststellen.

Presseinformation Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser